AWO Radeberg Kitas Kinderzentrum Langebrück

Kinderzentrum Langebrück

Auf einen Blick
Anschrift

Kinderzentrum Langebrück
Jakob-Weinheimer-Str. 16
01465 Langebrück

Telefon
Fax
E-Mail
035201 70339
035201 77735
kiz.langebrueck@awo-radeberg.de
Leitung

Frau Sandra Rentsch
Frau
  Madlen Hiekel (Stellvertr. Leitung)

Öffnungszeiten 6:30 bis 17:00 Uhr
Kapazität 160 Betreuungsplätze davon 26 Krippe
und 134 Kiga
Schließtage 2016/17

28.10.2016  Inhouse-Weiterbildung
27.12.-30.12.2016 Jahreswechsel
10.02.2017  AWO Fachtagung
26.05.2017  Brückentag
04.08.2017  letzter Tag Sommerferien

Die Einrichtung

Das Kinderzentrum Langebrück besteht aus 3 Häusern mit verschiedenen pädagogischen Ansätzen.

Kita "Heiderand", Lebensbezogener Ansatz mit Kneippschen Elementen

Kita "Sonnenland", Lebensbezogener Ansatz im natur- und umweltbewussten Kontext

"Fröbel" - Kita, Fröbel-Pädagogik 

In 2 Häusern gibt es einen Krippenbereich mit je einer altersgemischten Gruppe.
Jedes unserer Häuser verfügt über einen schönen Garten, der die Kinder zu vielfältigen Bewegungs- und Entspannungsmöglichkeiten einlädt.

Das Team

In unserem Team arbeiten qualifizierte pädagogische Fachkräfte mit teilweise heilpädagogischer Zusatzqualifikation. Tatkräftig unterstützt werden wir durch Kräfte aus dem hauswirtschaftlich technischen Bereich, durch Bürgerarbeiter und ehrenamtliche Kräfte.

 

Kita "Heiderand"

"Wo Kinder wirklich leben, lernen und sich bilden - tun sie es ganz und erlebend!"

Unsere Kita "Heiderand" befindet sich in einer Villa auf der Jakob-Weinheimer-Straße in Langebrück. In sechs ganz unterschiedliche Räume leben wir. Hinter der Villa lädt unser Garten zum Toben und Verweilen ein.

"Miteinander leben" ist unser Motto.

Wir arbeiten nach dem lebensbezogenen Ansatz.
Unsere Bildungs- und Erziehungsziele beziehen sich auf das künftige Leben der Kinder und wir fördern die motorische, sprachliche und kognitive Entwicklung, indem wir den individuellen Rahmen dafür schaffen.

Eine wichtige und große Rolle spielen in unserem Kita-Alltag die fünf "Kneipp´schen Elemente".
Wir achten auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse. In unserem Garten pflanzen wir Kräuter an, die wir ernten und daraus auch Kräutertees herstellen. Ganz viel Bewegung an der frischen Luft und Wasseranwendungen wie Wassertreten, Güsse, Wickel aber auch Barfuß laufen sind uns wichtig.

Wir gehen liebe- und verständnisvoll miteinander um und achten auf An- und Entspannungsphasen im Kita-Alltag.

Kita "Heiderand", Jakob-Weinheimer-Str. 16, 01465 Langebrück
Tel.: 035201 70339

Kita "Sonnenland"

Unsere Kita "Sonnenland" befindet sich auf der Bruhmstraße in Langebrück.

Wir arbeiten nach dem lebensbezogenen Ansatz.
Unsere Bildungs- und Erziehungsziele beziehen sich auf das künftige Leben der Kinder und wir fördern die motorische, sprachliche und kognitive Entwicklung, indem wir den individuellen Rahmen dafür schaffen.

Die Erlebniswelt Natur ist uns sehr wichtig. Durch Beobachten, Wahrnehmen, Erkunden und Experimentieren erkennen die Kinder die Zusammenhänge zwischen Mensch und Natur. Wie und warum nutzen und gestalten Menschen die Natur und wie können wir sie schützen? Neben Wissen möchten wir ein Bewußtsein von Respekt und Verantwotung gegenüber der Natur vermitteln.
Unmittelbares Erleben durch den täglichen Aufenthalt in unserem großen Garten und im Wald und damit eigene Erfahrungen mit allen Sinnen machen, fördern die Selbstsicherheit und emotionale Ausgeglichenheit der Kinder.

Kita "Sonnenland", Bruhmstraße 6, 01465 Langebrück
Tel.: 035201 70289


Fröbel-Kita

Unser "Fröbelkindergarten" befindet sich auf der Nicodéstraße in Langebrück. Wir leben in fünf ganz individuellen Räumen in einer Villa, die von unserem Garten umgeben ist.

Die pädagogische Arbeit orientiert sich an der Spielpädagogik Friedrich Fröbels. Das Spiel der Kinder als Weg zur ganzheitlichen Erkenntnis, zum Empfinden von Schönheit und zum vollen Leben, ist das Herzstück des Fröbelschen Ansatzes.

Jedes Kind erfährt im partnerschaftlichen Spiel eine hohe Wertschätzung seiner Persönlichkeit.
Durch vielfältige, eigene Tätigkeiten erkennen die Kinder sich selbst.
Den Kreislauf von Werden, Wachsen und Welken erleben unsere Kinder bei der eigenverantwortlichen Gartenpflege.

Fröbelkindergarten, Nicodéstraße 14, 01465 Langebrück
Tel.: 035201 70262

 

Eltern - unsere wichtigsten Partner

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Ein vertrauensvolles und respektvolles Miteinander ist wichtig für die optimale Entwicklung der Kinder.
Die täglichen bewussten Tür- und Angel-Gespräche, die jährlichen Entwicklungsgespräche, der Elternabend und die vielen gemeinsamen Aktivitäten mit unseren Kita-Familien, das sind nur einige Beispiele, die unsere Zusammenarbeit ausmachen.

 

Zusammenarbeit mit der Grundschule

Die Grundschule und unser Kinderzentrum haben eine gemeinsame Verantwortung für die Entwicklung, Begleitung und Förderung jedes einzelnen Kindes. Gemeinsame Aktivitäten und Erfahrungsaustausch auf partnerschaftlicher Ebene ermöglichen es den Kindergartenkindern, den Übergang in die Schule ohne größere Schwierigkeiten zu bewältigen.

Unsere gelebte Zusammenarbeit mit der Grundschule haben wir in einer Kooperationsvereinbarung festgeschrieben.
Ein Ziel dieser Vereinbarung ist es, die Schul- und Hortqualität zu verbessern einhergehend mit einer pädagogisch sinnvollen Freizeitgestaltung als Teil eines weiteren Bildungsangebotes außerhalb des Stundenplanes. Die Verflechtung von Unterricht und Hortarbeit erfolgt durch Projekte. Dadurch wird einer Verbesserung der Lernkultur in der ganztägigen Betreuung der Kinder Rechnung getragen.
Im Rahmen der Vorschularbeit besuchen wir einmal wöchentlich die Schule.