AWO Regionalverband Radeberger Land e. V.
 
23.05.2018 - 10:08 Uhr

„Laut war gestern“ im Hort auf der Konkordienstraße in Dresden

Nach diesem Motto und am Anliegen des Bundesweiten „Tag gegen Lärm“ am 25. April 2018 starteten wir am 13.April 2018 ein 3wöchiges Projekt „ Lärm“. Zur Einstimmung auf weitere Aktionen unternahmen unsere PraktikantInnen mit Unterstützung von ErzieherInnen gemeinsam mit interessierten Kindern einen Geräusche-Spaziergang der etwas anderen Art durch Pieschen. Hierbei konnten die Kinder mit Schallpegelmessgeräten die Lautstärke in der Schule, an Straßen, Spielplätzen und an den Elbwiesen messen. Die Kinder dokumentierten mit Fotos, was sie sahen und schrieben sich auf, was sie hörten. Auch das spielerische Lernen kam nicht zu kurz. Mit einem Geräusche-Memory konnten die Kinder Geräusche von Gegenständen erraten und diese nach „Laut“ und „Leise“ ordnen. Dies geschah im Dialog mit der Gruppe und den ErzieherInnen.

Den Höhepunkt der Projektwoche bildete unser Experimentiertag . An diesem Tag durften die Kinder mal richtig Lärm machen. Dazu bastelten sie Strohhalmflöten, Kazoo und eine Knalltüte. Die Kinder konnten mit tanzendem Reis Schall sichtbar machen und mittels eines Klangstabes Wellen in der Wasserschüssel erzeugen. Wie sich Schall ausbreitet, erforschten die Kinder mit Dosentelefonen und brachten Löffel wie Glocken zum Klingen. Ein Ohrmodell konnte ebenfalls untersucht werden. Um mal abzuschalten von dem ganzen Lärm gab es in unserer Bibliothek eine Entspannungsgeschichte, die die Kinder so richtig verzauberte.

Ziel dieses Projektes war es, die Kinder dafür zu sensibilisieren was Lärm ist und wie man selber Lärm vermeiden kann. Was tut meinen Ohren gut und wann kann es meinen Ohren wehtun.
Als Unterstützung haben wir gegen einen kleinen Beitrag den großen Lärmkoffer „Lärmdetektive- Dem Schall auf der Spur“ als Leihgabe und Informationsmaterialien des DEGA e.V. (Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V.) bekommen.


 
15.05.2018 - 08:51 Uhr

Neues aus der Kita "Wirbelwind" Laußnitz

Alles neu macht der Mai…
Der AWO – Kindergarten „Wirbelwind“ rief am 05.05.2018 zum Arbeitseinsatz auf dem Spielplatz auf. Unter dem Motto „Alles neu macht der Mai…“ standen viele engagierte Eltern, Großeltern und Erzieher am Vormittag in den Startlöchern.
Neben einem neuen Anstrich der Matschanlage, des kleinen Spielhauses, verschiedener Zaunelemente und dem Materialregal in der Bewegungsecke wurden zwei Hochbeete gebaut und mit Erde befüllt.
Die Rabatten wurden vom Unkraut befreit und Blumen gepflanzt.
Allen fleißigen großen und kleinen Helfern möchten wir recht herzlich danken, besonders aber Sören Drummer für die Vorarbeiten und die Organisation des Materials für die Hochbeete. Es war ein schöner, freudvoller Vormittag.
Übrigens: Die ersten Möhren, Erbsen und Mittagsblumen der Spatzengruppe können wachsen und gedeihen. Und was werden die anderen Kindergruppen pflanzen? Lassen wir uns überraschen.

Kita – Olympiade – wir waren in Kamenz dabei
Am 04.04.2018 starteten neun Kinder gemeinsam mit Frau Schöne und Frau Kunath zur Kita – Olympiade nach Kamenz. Hoch motiviert gingen die Kinder an den Start der vielen bunten Wettstaffeln. Monate vorher wurde dafür trainiert. Einen erfolgreichen vierten Platz erreichten unsere teilnehmenden Kinder. Danke für eure Schnelligkeit, Geschicklichkeit, den Krafteinsatz an diesem sportlichen Tag.
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen 4. Platz!

Tag des offenen Angebotes in unserem Kindergarten
Einmal im Monat haben die Kinder die Möglichkeit, an einem Tag des offenen Angebotes teilzunehmen. Jeder Tag steht unter einem besonderen Motto. Die Erzieher des Hauses überlegen sich vielfältige Angebote zum Thema und die Kinder haben die Möglichkeit für sich zu wählen, was sie gern tun möchten. Aber manchmal ist die Kapazität begrenzt.
In den vielfältigen Angeboten werden bspw. Kreativität, Musikalität, Erlebnisspaziergänge, Zubereiten von gesunden Dips mit Gemüse, Sport und Spiel, Experimente,….angesprochen.
Mit Freude wird dieser Tag im Monat von den Kindergartenkindern erwartet.
Das Team der AWO – Kita „Wirbelwind“ Laußnitz

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Laußnitz
Am 14.05.2018 besuchten alle Kindergruppen der AWO – Kindertagesstätte Laußnitz die freiwillige Feuerwehr des Ortes. Andreas Altenburger und Sven Klieme sowie Tim, Sophie, Moritz und Julia der Kinder- und Jugendfeuerwehr bereiteten einen erlebnisreichen Vormittag für die Krippen- und Kindergartenkinder vor.
Die Kinder lernten eine Menge über das richtige Verhalten im Falle eines Brandes. Es wurden Rettungskleidung und Atemschutzmasken gezeigt, sowie Schutzhelme probiert. Nach der Besichtigung der Fahrzeuge mit Zubehör, durften sich die Kinder auf dem Hof im Löschen an einem Spielhaus ausprobieren. Nass wurden dabei einige Kinder.
Vielen Dank für das tolle Erlebnis.


 
27.04.2018 - 11:54 Uhr

AWO Hort Konkordienstrasse Dresden - Freie Hortplätze verfügbar - auch für Stadtteilfremde Kinder!

In unserem AWO Hort auf der Konkordienstrasse in Dresden können wir freie Hortplätze anbieten – auch für stadtteilfremde Kinder. Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Einrichtung unter 0351-8495739 oder hort.dresden@awo-radeberg.de


 
27.04.2018 - 11:46 Uhr

Spielzeug-Trödelmarkt im Hort Konkordienstrasse Dresden

Am 8. Mai 2018 findet von 14.00-15.30 Uhr der Spielzeug-Trödelmarkt mit Kaffee und Kuchen auf dem Hof des AWO Hortes Konkordienstraße 12 in Dresden statt. Herzlich willkommen sind all unsere Hortkinder und Gäste!


 
03.04.2018 - 12:36 Uhr

Ein Feuerwehreinsatz der besonderen Art in der Kita Glückspilze Radeburg

Im März führten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Radeburg im AWO-Kinderhaus „Glückspilze“ einen besonderen Einsatz mit unseren künftigen Schulanfängern durch: Quasi zum Anfassen erfuhren unsere Kinder, was es heißt ein Feuerwehrmann zu sein – die ziehen ihre Schuhe nämlich vor der Hose an und müssen ganz schön flink, mutig und zuverlässig sein. Das durften die Kinder bei verschiedenen Spiel- und Wissensrunden ebenfalls unter Beweis stellen. So wussten am Ende alle Kinder, welche Nummer der Notruf hat und welche Fragen man im Notfall beantworten muss. Am 21. März besuchten wir schließlich die Feuerwehr und ließen uns fasziniert zeigen, was sich alles auf dem Feuerwehrauto befindet. Hinter den ganzen Schläuchen, Sauerstoffflaschen, Blechsschneidern usw. soll sich doch noch so viel Wasser befinden, was in 20 Badewannen passen würde. Kaum zu glauben! Im Gerätehaus probierten wir dann auch mal das Aus- und Aufrollen eines Wasserschlauches aus und erfuhren, dass Feuerwehrmänner ganz schön viel Lernen müssen. Dafür haben sie einen Seminarraum, der auch eine Küche hat – hoffentlich wird bei Ihnen der Kaffee nicht kalt…
Wir möchten uns ganz herzlich bei der Feuerwehr im Allgemeinen bedanken, die doch stets für uns bereitsteht, wenn sie gebraucht wird (und dass nicht nur wenn`s brennt). Unser persönliches großes Dankeschön gilt den Kameraden Sven Werner, Peter Dombois sowie Mirco Lehmann, die sich für uns extra Zeit genommen haben.


 
29.03.2018 - 08:48 Uhr

Kita "Alex Wedding" - Neue Fussballtore von der Firma Aquatherm

Die Firma Aquatherm hat uns 2 neue Fußballtore gespendet. Die Tore sind im Rahmen einer Projektarbeit eines Auszubildenden entstanden.

Die Freude bei unseren Kindern war natürlich entsprechend groß und die neuen Tore wurden auch direkt eingeweiht. Herzlichen Dank dafür!


 
23.03.2018 - 09:05 Uhr

Spannende Winterferienerlebnisse im Hort der 8. GS!

Es war wieder einmal viel los bei uns und es gab einiges auszuprobieren und zu entdecken. 2 Wochen voller Spannung, Spaß, Ausflügen, aber auch Ruhe, Entspannung und Seele baumeln lassen liegen hinter uns.
So gingen die Ferien mit 2 Tagen Faschingsspaß los. Am Montag waren wir im Ballhaus Watzke, wo der Dresdner Karnevalsclub endlich mal wieder eine große Kinderfaschingsparty durchführte. Mit viel Musik, Tanz, Pfannkuchen und einem Getränk ging der Vormittag schnell vorbei. Am nächsten Tag wollten wir Fasching natürlich nicht ausfallen lassen und in der Turnhalle ging es bei Musik, Spielen und Tanz sehr spaßig zu .
Nach 2 „Partytagen“ musste es dann etwas ruhiger weiter gehen. Bei einer fast 9 km langen Elbwanderung konnten die Kinder ihre Ausdauer erproben sowie Natur und Tier entdecken. Karten und Gesellschaftsspiele konnten erlernt und ausprobiert werden und bei einer gemeinsamen Winterolympiade mit den Vorschulkindern der benachbarten Kitas konnten unsere Kinder Rücksichtnahme üben, aber auch den „Kleinen“ ihre Turnhalle und das Schulgelände zeigen.
Sportlich ging es in der zweiten Ferienwoche weiter. Mit einem Tischtennisturnier und einem Besuch in der großen Sporthalle von Motor Mickten. Aber auch die Neugier konnte ausreichend gestillt werden. Bei spannenden Experimenten galt es, die Welt zu entdecken und Neues zu erfahren.

8 Kinder der 3. Und 4. Klassen nutzten die Ferien für einen 3tägigen Workshop bei der „saek (Förderwerk für Rundfunk und neue Medien gGmbH)“. Innerhalb von 3 Tagen haben die Kids eine eigenes Hörspiel erfunden, aufgeschrieben, eingesprochen, Geräusche dazu erzeugt, alles zusammengeschnitten und zu einem fertigen Hörspiel erarbeitet. Dabei haben sie alles im Studio selber aufgenommen und produziert. Ein tolles Erlebnis für die Kinder. Das Hörspiel „Rettet Gerda!“ kann sich hier gern angehört werden. Den letzten Ferientag widmeten wir dann noch der Schönheit und dem Genuss. Die „Damen“ frisierten und schmickten sich und bei Eiseskälte gab es leckeres vom Grill.
Schöne Ferien waren das wieder. Und die nächsten stehen vor der Tür.


 
23.03.2018 - 08:49 Uhr

Oma-Opa-Tag im AWO Kinderhaus Wachau

„Opa- und Oma Nachmittag in der „Spatzengruppe“
Endlich war es soweit, alle Spatzenkinder waren schon ganz aufgeregt. Ihre Opas und Omas kommen zu Besuch ins „Kneipp-Häusel“. Es soll ein „Dankeschön-Nachmittag“ für sie werden – haben sie doch immer Zeit, wenn Papa und Mama nicht da sind.

Da bis Ostern „Süßigkeitenfasten“ auf dem Kita-Programm steht, organisierten die Eltern ein gesundes „Kaffeetrinken“ für die Großeltern und Kinder.
Mmmmmmm, war das lecker! Gesunde Aufstriche, selbstgebackenes Brot und Möhrenkuchen füllten den Raum mit einem herrlichen Duft! Danke an alle Spatzeneltern.
Die Erzieherinnen Frau Brandt, Frau Planitzer und Frau Knauer dekorierten die mitgeschickten Dinge „mundgerecht“ auf den Tischen. Dazu gab es Kaffee und Tee. Die Frühblüher sorgten für die richtige Frühlingsstimmung im Raum.

Doch die Hauptakteure waren unsere Kinder. Kleine Lieder und ein Tüchertanz erfreuten die Herzen der Großeltern. Zum Schluss überreichten sie ein selbstgebasteltes Osterei und ein Häslein. Ein gemütliches Kaffeetrinken und gemeinsames Singen wollten den Nachmittag eigentlich gar nicht enden lassen.
Ein großes Dankeschön an uns Erzieherinnen und ein warmer Händedruck erfüllte uns mit Glück.
Danke, liebe Großeltern für die reichlich gefüllte „Spatzenkasse“ sagen alle „Spatzen“, Frau Brandt, Frau Planitzer und Frau Knauer


 
23.03.2018 - 08:38 Uhr

20. März Frühlingsanfang im AWO Kinderhaus Wachau

Heute nach der Spielzeit im Garten, trafen sich alle Gruppen an unserer Eisenbahn.
Ein kleiner Schneemann wollte den Kindern vom Winter erzählen!
Aber unsere klugen Kinder wussten alle: „Jetzt beginnt die Jahreszeit Frühling!“
Mit bunten Tüchern, so bunt wie unsere Frühblüher, Frühlingsliedern, Gedichten und einer Einpflanzung mit Gänseblümchen und Primeln begrüßten wir den Frühling.
Der kleine Schneemann staunte, was wir schon alles vom Frühling wissen und verabschiedete sich von uns.

Doch plötzlich hörten wir eine Stimme? Ein kleiner Osterhase besuchte uns und machte uns mächtig neugierig auf seinen Besuch nächste Woche im Kinderhaus. Wir setzten ihn in unsere Einpflanzung. Dort wartet er im warmen Moos bis nächste Woche. Dann ist sein großer Tag.


 
23.02.2018 - 09:12 Uhr

Helau, helau, helau - schallt es durch die Kita "Wirbelwind" Laußnitz

Helau, helau, helau

und wieder heißt es sich verkleiden und verwandeln. Viele kleine Prinzessinnen, Feen, Katzen, Schmetterlinge, Feuerwehrmänner, Batman, Teufel, Clown,…feierten am Rosenmontag in der kleinen Turnhalle eine tolle Faschingsparty.

Zu fetziger Musik und verschiedenen Stationen wurden die Kinder eingeladen. Lustige Wettstaffeln mit Rollbrett, Sackhüpfen, Gummistiefeln und originellen Damenhüten, sowie Dosenwerfen, Schnürsenkelwettessen, einer Rutsche und Maskenbasteln lies bei den Kindern keine lange Weile aufkommen.

Ein kleiner herzhafter Schmaus und Getränke sorgten für das leibliche Wohl der Kinder.

„Laurentia, Rucki, Zucki“ und eine zünftige Polonaise sorgten für Stimmung und Spaß. Im Anschluss tanzten die großen Kinder zu Discomusik.
Die jüngsten Kinder unseres Hauses feierten im kleinen Rahmen ihren Fasching. Eine Hüpfburg war hier der Renner! Nochmals danke – liebe Familie Petraschke!
Am Faschingsdienstag zogen alle Kinder des Hauses lustig verkleidet durchs Dorf. Mit „ Klingelingeling und Bumbumbum“ wurde an den Haustüren gesungen. Wir danken allen Bewohnern und Betrieben für die Gaben.

Das Team der AWO – Kita „Wirbelwind“





Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.