AWO Regionalverband Radeberger Land e. V.
 
03.04.2018 - 12:36 Uhr

Ein Feuerwehreinsatz der besonderen Art in der Kita Glückspilze Radeburg

Im März führten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Radeburg im AWO-Kinderhaus „Glückspilze“ einen besonderen Einsatz mit unseren künftigen Schulanfängern durch: Quasi zum Anfassen erfuhren unsere Kinder, was es heißt ein Feuerwehrmann zu sein – die ziehen ihre Schuhe nämlich vor der Hose an und müssen ganz schön flink, mutig und zuverlässig sein. Das durften die Kinder bei verschiedenen Spiel- und Wissensrunden ebenfalls unter Beweis stellen. So wussten am Ende alle Kinder, welche Nummer der Notruf hat und welche Fragen man im Notfall beantworten muss. Am 21. März besuchten wir schließlich die Feuerwehr und ließen uns fasziniert zeigen, was sich alles auf dem Feuerwehrauto befindet. Hinter den ganzen Schläuchen, Sauerstoffflaschen, Blechsschneidern usw. soll sich doch noch so viel Wasser befinden, was in 20 Badewannen passen würde. Kaum zu glauben! Im Gerätehaus probierten wir dann auch mal das Aus- und Aufrollen eines Wasserschlauches aus und erfuhren, dass Feuerwehrmänner ganz schön viel Lernen müssen. Dafür haben sie einen Seminarraum, der auch eine Küche hat – hoffentlich wird bei Ihnen der Kaffee nicht kalt…
Wir möchten uns ganz herzlich bei der Feuerwehr im Allgemeinen bedanken, die doch stets für uns bereitsteht, wenn sie gebraucht wird (und dass nicht nur wenn`s brennt). Unser persönliches großes Dankeschön gilt den Kameraden Sven Werner, Peter Dombois sowie Mirco Lehmann, die sich für uns extra Zeit genommen haben.


 
29.03.2018 - 08:48 Uhr

Kita "Alex Wedding" - Neue Fussballtore von der Firma Aquatherm

Die Firma Aquatherm hat uns 2 neue Fußballtore gespendet. Die Tore sind im Rahmen einer Projektarbeit eines Auszubildenden entstanden.

Die Freude bei unseren Kindern war natürlich entsprechend groß und die neuen Tore wurden auch direkt eingeweiht. Herzlichen Dank dafür!


 
23.03.2018 - 09:05 Uhr

Spannende Winterferienerlebnisse im Hort der 8. GS!

Es war wieder einmal viel los bei uns und es gab einiges auszuprobieren und zu entdecken. 2 Wochen voller Spannung, Spaß, Ausflügen, aber auch Ruhe, Entspannung und Seele baumeln lassen liegen hinter uns.
So gingen die Ferien mit 2 Tagen Faschingsspaß los. Am Montag waren wir im Ballhaus Watzke, wo der Dresdner Karnevalsclub endlich mal wieder eine große Kinderfaschingsparty durchführte. Mit viel Musik, Tanz, Pfannkuchen und einem Getränk ging der Vormittag schnell vorbei. Am nächsten Tag wollten wir Fasching natürlich nicht ausfallen lassen und in der Turnhalle ging es bei Musik, Spielen und Tanz sehr spaßig zu .
Nach 2 „Partytagen“ musste es dann etwas ruhiger weiter gehen. Bei einer fast 9 km langen Elbwanderung konnten die Kinder ihre Ausdauer erproben sowie Natur und Tier entdecken. Karten und Gesellschaftsspiele konnten erlernt und ausprobiert werden und bei einer gemeinsamen Winterolympiade mit den Vorschulkindern der benachbarten Kitas konnten unsere Kinder Rücksichtnahme üben, aber auch den „Kleinen“ ihre Turnhalle und das Schulgelände zeigen.
Sportlich ging es in der zweiten Ferienwoche weiter. Mit einem Tischtennisturnier und einem Besuch in der großen Sporthalle von Motor Mickten. Aber auch die Neugier konnte ausreichend gestillt werden. Bei spannenden Experimenten galt es, die Welt zu entdecken und Neues zu erfahren.

8 Kinder der 3. Und 4. Klassen nutzten die Ferien für einen 3tägigen Workshop bei der „saek (Förderwerk für Rundfunk und neue Medien gGmbH)“. Innerhalb von 3 Tagen haben die Kids eine eigenes Hörspiel erfunden, aufgeschrieben, eingesprochen, Geräusche dazu erzeugt, alles zusammengeschnitten und zu einem fertigen Hörspiel erarbeitet. Dabei haben sie alles im Studio selber aufgenommen und produziert. Ein tolles Erlebnis für die Kinder. Das Hörspiel „Rettet Gerda!“ kann sich hier gern angehört werden. Den letzten Ferientag widmeten wir dann noch der Schönheit und dem Genuss. Die „Damen“ frisierten und schmickten sich und bei Eiseskälte gab es leckeres vom Grill.
Schöne Ferien waren das wieder. Und die nächsten stehen vor der Tür.


 
23.03.2018 - 08:49 Uhr

Oma-Opa-Tag im AWO Kinderhaus Wachau

„Opa- und Oma Nachmittag in der „Spatzengruppe“
Endlich war es soweit, alle Spatzenkinder waren schon ganz aufgeregt. Ihre Opas und Omas kommen zu Besuch ins „Kneipp-Häusel“. Es soll ein „Dankeschön-Nachmittag“ für sie werden – haben sie doch immer Zeit, wenn Papa und Mama nicht da sind.

Da bis Ostern „Süßigkeitenfasten“ auf dem Kita-Programm steht, organisierten die Eltern ein gesundes „Kaffeetrinken“ für die Großeltern und Kinder.
Mmmmmmm, war das lecker! Gesunde Aufstriche, selbstgebackenes Brot und Möhrenkuchen füllten den Raum mit einem herrlichen Duft! Danke an alle Spatzeneltern.
Die Erzieherinnen Frau Brandt, Frau Planitzer und Frau Knauer dekorierten die mitgeschickten Dinge „mundgerecht“ auf den Tischen. Dazu gab es Kaffee und Tee. Die Frühblüher sorgten für die richtige Frühlingsstimmung im Raum.

Doch die Hauptakteure waren unsere Kinder. Kleine Lieder und ein Tüchertanz erfreuten die Herzen der Großeltern. Zum Schluss überreichten sie ein selbstgebasteltes Osterei und ein Häslein. Ein gemütliches Kaffeetrinken und gemeinsames Singen wollten den Nachmittag eigentlich gar nicht enden lassen.
Ein großes Dankeschön an uns Erzieherinnen und ein warmer Händedruck erfüllte uns mit Glück.
Danke, liebe Großeltern für die reichlich gefüllte „Spatzenkasse“ sagen alle „Spatzen“, Frau Brandt, Frau Planitzer und Frau Knauer


 
23.03.2018 - 08:38 Uhr

20. März Frühlingsanfang im AWO Kinderhaus Wachau

Heute nach der Spielzeit im Garten, trafen sich alle Gruppen an unserer Eisenbahn.
Ein kleiner Schneemann wollte den Kindern vom Winter erzählen!
Aber unsere klugen Kinder wussten alle: „Jetzt beginnt die Jahreszeit Frühling!“
Mit bunten Tüchern, so bunt wie unsere Frühblüher, Frühlingsliedern, Gedichten und einer Einpflanzung mit Gänseblümchen und Primeln begrüßten wir den Frühling.
Der kleine Schneemann staunte, was wir schon alles vom Frühling wissen und verabschiedete sich von uns.

Doch plötzlich hörten wir eine Stimme? Ein kleiner Osterhase besuchte uns und machte uns mächtig neugierig auf seinen Besuch nächste Woche im Kinderhaus. Wir setzten ihn in unsere Einpflanzung. Dort wartet er im warmen Moos bis nächste Woche. Dann ist sein großer Tag.


 
23.02.2018 - 09:12 Uhr

Helau, helau, helau - schallt es durch die Kita "Wirbelwind" Laußnitz

Helau, helau, helau

und wieder heißt es sich verkleiden und verwandeln. Viele kleine Prinzessinnen, Feen, Katzen, Schmetterlinge, Feuerwehrmänner, Batman, Teufel, Clown,…feierten am Rosenmontag in der kleinen Turnhalle eine tolle Faschingsparty.

Zu fetziger Musik und verschiedenen Stationen wurden die Kinder eingeladen. Lustige Wettstaffeln mit Rollbrett, Sackhüpfen, Gummistiefeln und originellen Damenhüten, sowie Dosenwerfen, Schnürsenkelwettessen, einer Rutsche und Maskenbasteln lies bei den Kindern keine lange Weile aufkommen.

Ein kleiner herzhafter Schmaus und Getränke sorgten für das leibliche Wohl der Kinder.

„Laurentia, Rucki, Zucki“ und eine zünftige Polonaise sorgten für Stimmung und Spaß. Im Anschluss tanzten die großen Kinder zu Discomusik.
Die jüngsten Kinder unseres Hauses feierten im kleinen Rahmen ihren Fasching. Eine Hüpfburg war hier der Renner! Nochmals danke – liebe Familie Petraschke!
Am Faschingsdienstag zogen alle Kinder des Hauses lustig verkleidet durchs Dorf. Mit „ Klingelingeling und Bumbumbum“ wurde an den Haustüren gesungen. Wir danken allen Bewohnern und Betrieben für die Gaben.

Das Team der AWO – Kita „Wirbelwind“


 
23.02.2018 - 08:46 Uhr

Ein märchenhafter Nachmittag im AWO-Kinderhaus Wachau

Die Wachauer und Seifersdorfer Senioren und ihre liebe Frau Oertel waren am 07.02.18 wieder einmal Gäste in der Spatzengruppe. Die kleinen Spatzen staunten über die vielen Omas und bemühten sich, für sie zu tanzen und zu singen.

Eine gelungene Überraschung war der Auftritt der Erzieherinnen mit dem Märchen „Rotkäppchen“.

Danke an alle, die für den gelungenen Nachmittag gesorgt haben. Auf ein baldiges Wiedersehen freuen sich die Spatzen, Frau Brandt und Frau Planitzer.


 
23.01.2018 - 00:27 Uhr

Einladung zum Mutti/ Vati – Kind – Kreis in der Kita "Wirbelwind" Laußnitz

Wir starten jeden Monat mit guter Laune und ein wenig Singen und Spielen unseren Mutti/ Vati – Kind – Kreis. Dabei freuen wir uns auf alle Kleinen und die, die schon kurz davor sind, kleine „Wirbelwinde“ in unserem Haus zu werden.
Gemeinsam wird gespielt, gesungen, gelacht…
Wir freuen uns über einen regen Austausch und Ihr Kommen, liebe Eltern.

Wir treffen uns jeden dritten Mittwoch im Monat um 15.00 Uhr in der Bärchengruppe der Kindertagesstätte. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter 035795/ 42154.


 
23.01.2018 - 00:24 Uhr

Grün und nun auch rot werden unsere Bäume auf dem Spielplatz der Kita "Wirbelwind" in Laußnitz

Eine hängende Blutbuche wurde mit Freude von den kleinen und großen Kindern in Kindergarten und Hort wahrgenommen. Die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte trafen sich am 15.01.2018 am neu gepflanzten Baum auf dem Hortplatz ein. Dieser wurde im November 2017 gepflanzt. Vor zwei Jahren war die Fällung der Eiche, welche von Dr. Axel Schäfer gestiftet wurde, auf dem Kindergartenspielplatz notwendig geworden. Der Baum war krank und Hornissen siedelten sich immer wieder im Frühjahr an. Das stellte eine Gefahr für die Kinder dar. Hinter der Grundschule auf dem Hortplatz wird nun ein besonderer Baum in einigen Jahren Schatten spenden und zum Spiel einladen. Die rot gefärbten Blätter regen die Kreativität der Kinder an.
Mit zwei Liedern, einem Gedicht und einer Gießkanne Wasser wurde der Baum gut von den Kindern versorgt. Möge er zu einem großen und gesunden Baum heranwachsen.
Wir werden immer wieder einmal nach unserem Bäumchen sehen, wie er wächst und gedeiht!
Kathrin Lehmann, Erzieherin


 
23.01.2018 - 00:22 Uhr

Kita "Wirbelwind" Laußnitz sagt Danke! – Ute Kirschner und Gina Siegel!

Traditionell finden im Dezember neben dem Besuch des Weihnachtsmanns der Besuch des Märchenwichtels und das gemeinsame Treppensingen statt.
Frau Kirschner sucht mit großer Freude altersentsprechende Geschichten passend zur Jahreszeit aus und kommt am Nikolaustag in unseren Kindergarten. Bei heimeliger Atmosphäre lauschen die kleinen und großen Kinder mit allen Sinnen ihren Geschichten. Ein Genuss für alle.
Frau Siegel von der Musikschule Fröhlich hat in jedem Jahr das Treppensingen fest im Kalender stehen. Dicht an dicht sitzen die Kinder auf Decken im großen Treppenhaus und singen gemeinsam Weihnachtslieder zu Akkordeon oder Gitarre. Für die Treue bedanken sich herzlich die Kinder und Erzieherinnen. Wir freuen uns sehr, wenn wir euch hier im Haus treffen.