AWO Regionalverband Radeberger Land e. V.
 
23.07.2018 - 11:39 Uhr

PraktikantIn im AWO- Hort Dresden Hort sein…

In den letzten Wochen vor den Ferien waren wieder einige Praktikanten und Praktikantinnen in unserer Einrichtung. Ob in der Ausbildung zum Sozialassistenten, als zukünftige Erzieher und Erzieherinnen, freiwillig oder im Schülerpraktikum. Es ist für alle Seiten sehr bereichernd und interessant, miteinander zu arbeiten und voneinander zu lernen. Unsere PraktikantInnen haben, wie in jedem Jahr schon Tradition, gemeinsam mit Unterstützung der ErzieherInnen, ein Projekt durchgeführt. Darüber haben wir bereits separat berichtet. Es ist schön zu sehen, mit wieviel Begeisterung und tollen Ideen die jungen Menschen kommen und welche Ergebnisse ihre Arbeit hervor bringt.

Ein ganz besonders schönes Beispiel am Schuljahresende war die Abschlussprüfung einer Praktikantin. Schon im Vorfeld war sie mit der Kindergruppe einer dritten Klasse während der Hospitation an der Elbe Materialien sammeln und im Hort haben sie über die Elbe gesprochen sowie Pflanzen gepresst. 3 Jungs der Gruppe fanden den Müll besonders interessant und sammelten davon ganz viel. Als es dann darum ging, die Elbe selber zu gestalten und ein Gemeinschaftskunstwerk entstehen zu lassen, bestanden die Jungs auch auf die hässliche Seite der Elbe. So entstanden zwei grundverschiedene, ganz tolle Collagen, bei deren Gestaltung alle Kinder begeistert, fantasievoll aber auch realistisch mitgewirkt haben. Die nachfolgende Ausstellung im Haus fand bis zum letzten Schultag immer wieder staunende Bewunderer.
Danke an die Praktikantin für dieses wundervolle Gruppenerlebnis.
J. Herzog


 
23.07.2018 - 10:29 Uhr

Der Pflasterpass im AWO- Hort der 8. GS Dresden

Bei jeder Verletzung in der Einrichtung helfen uns die ErzieherInnen. Das eine Mal gibt es einen Kühlakku, ein anderes Mal ein Pflaster und manchmal auch einen kleinen Verband. Wir sind schon froh, dass die Großen immer für uns da sind. Doch was muss ich machen, wenn niemand in der Nähe ist? Wie helfe ich meinem besten Freund?
Um diese Fragen zu beantworten und selber zu lernen, wie ich anderen Menschen helfen kann, haben wir uns Herrn Karsten Olzmann von der Erste Hilfe Schule Dresden eingeladen. Mit ihm wollten wir all dies besprechen.

Um den 1. Hilfekurs mit zwei Gruppen möglich zu machen, hat der Apotheker Herr Roland Rudolf von der Vital Apotheke, Leipziger Str. 40 in Dresden die Gebühren für 30 Kinder übernommen. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Herrn Rudolf bedanken.
Herr Olzmann hat uns während des Kurses am 11.7.18 alles mit Hilfe einer Igelgeschichte anschaulich erklärt. Der Igel ist das Maskotchen der Pflasterpass gGmbH aus Berlin, die dieses Konzept erstellt hat und mit Hilfe seiner Kursleiter deutschlandweit umsetzt.
Wir haben gelernt, was bei notwendiger Hilfe wichtig ist, was wir am Telefon sagen müssen, was wir bei einer Verletzung beachten müssen und wie es in einem Verbandkasten aussieht. Auch über Sonnenbrand und wie gefährlich Baden in unbekannten Wasserstellen ist.

Danach haben wir immer zu zweit geübt wie eine stabile Seitenlage gemacht oder ein Verband angelegt wird. Das war wirklich alles sehr spannend und wir hoffen sehr, dass wir es trotzdem nie selber anwenden müssen. Für den Notfall wissen wir nun aber schon ein wenig wie wir helfen können, bis uns Erwachsene ablösen.
Am Ende des Kurses gab es für alle TeilnehmerInnen einen Pflasterpass.
Vielen Dank noch einmal für den interessanten Vormittag an Herrn Rudolf von der Vital Apotheke und unseren Kursleiter Herrn Olzmann.


 
23.07.2018 - 09:28 Uhr

Hort Konkordienstraße Dresden - Unser traditioneller Trödelmarkt

Am 8.5. war wieder Trödelmarkt im AWO- Hort.
Die Kinder hatten schöne Sachen zu verkaufen. Manche haben viel Geld eingenommen und manche etwas weniger. Für Kinder und Eltern, die Hunger oder Durst hatten, gab es Kuchen und Kaffee. Pflanzen, selbstgemachte Marmelade und Honig aus Rumänien gab es bei den Erziehern zu kaufen. Die Kinder des Förderschulzentrums sowie die Kindergartenkinder von gegenüber waren zum Mitmachen und Schauen eingeladen. Der Trödelmarkt war im Nu vorbei und wieder ein voller Erfolg. Schönes Wetter und gute Laune haben alles perfekt gemacht.
Euer Simon


 
23.07.2018 - 09:13 Uhr

Ein Fest für alle Kinder im Hort auf der Konkordienstraße Dresden

Anlässlich des Kindertages am 1. Juni 2018 organisierten der AWO- Hort und die 8. GS ein Fest für alle Kinder des Hauses.
Eröffnet wurde der Tag mit der Begrüßung durch den Schulleiter und der Auszeichnung der Gewinner des Känguru- Wettbewerbs. Es gab wieder super Erfolge zu feiern und die Kinder waren mächtig stolz. Abgerundet wurde die Eröffnung mit zwei selbst ausgedachten Sketchen und einem Tanz der Kinder. Danach konnten sich die Kinder allen Angeboten auf dem Hof widmen. Viel Faszination brachte der Seifenblasenstand, bei dem die Kinder selbst riesige Seifenblasen zauberten. Einige flogen über den ganzen Hof bis zum Sportplatz, auf dem Bewegungsspiele angeboten wurden. Beim Riesenschach schlüpften die Kinder in die Rolle der Figuren und bewegten sich selbst auf dem Feld.

Die interessanteste Attraktion war das Bungee Run, bei dem die Kinder sich in einem spaßigen Duell gegeneinander messen konnten. Direkt vom Grill gab es für jedes Kind eine Bratwurst im Brötchen, außerdem bekamen sie einen kleinen süßen Snack. Aus unseren Popcornmaschinen gab es frisches Popcorn für alle. Das Kinderschminken war sehr beliebt und geduldig warteten viele in der langen Schlange. Mit ihrem tollen „Make-Up“ konnten sie sich dann mit lustigen Requisiten fotografieren lassen. Das Basteln einer Sonnenblende gegen die strahlende Sonne war ebenfalls möglich.

Für die wissensdurstigen Kinder wurde ein Quizz- Tisch aufgebaut, an dem die Kinder sich in fünf verschiedenen Kategorien untereinander messen konnten. Die Kinder des Förderschulzentrums Makarenko reihten sich nach Unterrichtsschluss begeistert in die Warteschlangen an den Ständen ein und die Erzieherinnen boten ebenfalls noch Spiele für alle Kinder an. Abgerundet wurde der Tag mit der Verabschiedung der Kinder und drei Tanzchoreografien der 4. Klassen.
Es war für alle Beteiligten ein schöner und rundum gelungener Tag.
Alex (Praktikant)


 
17.07.2018 - 13:36 Uhr

FLIZZY lädt am 01.09.2018 ein zum Familienfest der Kindertagesstätte "Wirbelwind" Laußnitz

Gemeinsam mit FLIZZY, der niedlichen Sportmaus, können die Kindergartenkinder von 3 bis 6/7 Jahren in diesem Jahr zu unserem Familienfest das Sächsische Kindersportabzeichen ablegen.
Sieben Stationen müssen von den Kindern gemeistert werden um eine Urkunde und ein Abzeichen mit der Sportmaus FLIZZY zu erhalten.
Die Stationen bestehen aus den Übungen

  • Standweitsprung
  • Zielwerfen
  • Rumpfbeugen
  • Pendellauf
  • Balancieren
  • Rolle um die Längsachse/ „Purzelbaum“
  • seitliches Hin- und Herspringen/ Hampelmann

Die Kinder kämpfen entsprechend altersspezifischen Normtabellen an jeder Station um bis zu drei Käsestückchen für die Sportmaus FLIZZY zu bekommen. Dabei darf keine Station ausgelassen werden.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen sportlichen Vormittag mit den Kindern, Geschwistern, Eltern und Großeltern.
Nähere Informationen werden über die Wandzeitungen in den Eingangsbereichen der Kita bekanntgegeben. In diesem Sinne „Sport frei!“

Das Team der AWO – Kita „Wirbelwind“


 
16.07.2018 - 11:16 Uhr

Sächsische Gesundheitswoche im AWO Kinderhaus Wachau

In diesem Jahr bereiteten das Team und die Eltern aus der Kneipp-Gruppe die Gesundheitswoche etwas anders vor. Wir wollten jeden Tag ein Kneipp-Element mit unseren Kindern leben und erleben.

Und es gab noch eine Besonderheit:
Jedes Kneipp-element, sollte vom „Mittelalter“ erzählen!

Unser Heimatdorf Wachau wird im August 800 Jahre – ein guter Grund mit unseren Kindern auf eine „Wissensreise ins Mittelalter“ zu gehen.
Wir balancierten auf der Slackline, wie die Harlekins auf den Burghöfen

  • Wir schnitten Kräuter mit dem Wiegemesser und schüttelten die Kräuterbutter im Glas, so wie die Kräuterfrauen früher
  • auf dem Waschbrett rubbelten wir mit Kernseife unsere Puppensachen sauber, mit Holzklammern befestigten wir sie auf der Wäscheleine
  • Yoga-Elemente z:B. „die Maus“ erinnerten uns an Tiere und Pflanzen, welche es auch schon im Mittelalter gab
  • im unebenen Gelände bewegten wir uns mutig wie die „Knappen“
  • zum Kindertag besuchte uns ein Sonnenschutz-Clown: er staunte, was wir schon alles über den Sonnenschutz wussten und freute sich über unsere leuchtend, grünen Kita-Sonnencapes – früher haben sich die Menschen auch mit Kopfbedeckungen gegen die Sonne geschützt
  • jeden Mittag lagen wir glücklich und zufrieden auf unseren Matten und träumten – vielleicht sogar vom „Mittelalter“

Unsere Kinder erzählen heute noch von den vielen Erlebnissen dieser Gesundheitswoche und probieren dies und jenes immer mal wieder aus!
Bildungserfahrungen mit großem Wert!

Veronika Knauer – Leiterin


 
23.05.2018 - 10:08 Uhr

„Laut war gestern“ im Hort auf der Konkordienstraße in Dresden

Nach diesem Motto und am Anliegen des Bundesweiten „Tag gegen Lärm“ am 25. April 2018 starteten wir am 13.April 2018 ein 3wöchiges Projekt „ Lärm“. Zur Einstimmung auf weitere Aktionen unternahmen unsere PraktikantInnen mit Unterstützung von ErzieherInnen gemeinsam mit interessierten Kindern einen Geräusche-Spaziergang der etwas anderen Art durch Pieschen. Hierbei konnten die Kinder mit Schallpegelmessgeräten die Lautstärke in der Schule, an Straßen, Spielplätzen und an den Elbwiesen messen. Die Kinder dokumentierten mit Fotos, was sie sahen und schrieben sich auf, was sie hörten. Auch das spielerische Lernen kam nicht zu kurz. Mit einem Geräusche-Memory konnten die Kinder Geräusche von Gegenständen erraten und diese nach „Laut“ und „Leise“ ordnen. Dies geschah im Dialog mit der Gruppe und den ErzieherInnen.

Den Höhepunkt der Projektwoche bildete unser Experimentiertag . An diesem Tag durften die Kinder mal richtig Lärm machen. Dazu bastelten sie Strohhalmflöten, Kazoo und eine Knalltüte. Die Kinder konnten mit tanzendem Reis Schall sichtbar machen und mittels eines Klangstabes Wellen in der Wasserschüssel erzeugen. Wie sich Schall ausbreitet, erforschten die Kinder mit Dosentelefonen und brachten Löffel wie Glocken zum Klingen. Ein Ohrmodell konnte ebenfalls untersucht werden. Um mal abzuschalten von dem ganzen Lärm gab es in unserer Bibliothek eine Entspannungsgeschichte, die die Kinder so richtig verzauberte.

Ziel dieses Projektes war es, die Kinder dafür zu sensibilisieren was Lärm ist und wie man selber Lärm vermeiden kann. Was tut meinen Ohren gut und wann kann es meinen Ohren wehtun.
Als Unterstützung haben wir gegen einen kleinen Beitrag den großen Lärmkoffer „Lärmdetektive- Dem Schall auf der Spur“ als Leihgabe und Informationsmaterialien des DEGA e.V. (Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V.) bekommen.


 
15.05.2018 - 08:51 Uhr

Neues aus der Kita "Wirbelwind" Laußnitz

Alles neu macht der Mai…
Der AWO – Kindergarten „Wirbelwind“ rief am 05.05.2018 zum Arbeitseinsatz auf dem Spielplatz auf. Unter dem Motto „Alles neu macht der Mai…“ standen viele engagierte Eltern, Großeltern und Erzieher am Vormittag in den Startlöchern.
Neben einem neuen Anstrich der Matschanlage, des kleinen Spielhauses, verschiedener Zaunelemente und dem Materialregal in der Bewegungsecke wurden zwei Hochbeete gebaut und mit Erde befüllt.
Die Rabatten wurden vom Unkraut befreit und Blumen gepflanzt.
Allen fleißigen großen und kleinen Helfern möchten wir recht herzlich danken, besonders aber Sören Drummer für die Vorarbeiten und die Organisation des Materials für die Hochbeete. Es war ein schöner, freudvoller Vormittag.
Übrigens: Die ersten Möhren, Erbsen und Mittagsblumen der Spatzengruppe können wachsen und gedeihen. Und was werden die anderen Kindergruppen pflanzen? Lassen wir uns überraschen.

Kita – Olympiade – wir waren in Kamenz dabei
Am 04.04.2018 starteten neun Kinder gemeinsam mit Frau Schöne und Frau Kunath zur Kita – Olympiade nach Kamenz. Hoch motiviert gingen die Kinder an den Start der vielen bunten Wettstaffeln. Monate vorher wurde dafür trainiert. Einen erfolgreichen vierten Platz erreichten unsere teilnehmenden Kinder. Danke für eure Schnelligkeit, Geschicklichkeit, den Krafteinsatz an diesem sportlichen Tag.
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen 4. Platz!

Tag des offenen Angebotes in unserem Kindergarten
Einmal im Monat haben die Kinder die Möglichkeit, an einem Tag des offenen Angebotes teilzunehmen. Jeder Tag steht unter einem besonderen Motto. Die Erzieher des Hauses überlegen sich vielfältige Angebote zum Thema und die Kinder haben die Möglichkeit für sich zu wählen, was sie gern tun möchten. Aber manchmal ist die Kapazität begrenzt.
In den vielfältigen Angeboten werden bspw. Kreativität, Musikalität, Erlebnisspaziergänge, Zubereiten von gesunden Dips mit Gemüse, Sport und Spiel, Experimente,….angesprochen.
Mit Freude wird dieser Tag im Monat von den Kindergartenkindern erwartet.
Das Team der AWO – Kita „Wirbelwind“ Laußnitz

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Laußnitz
Am 14.05.2018 besuchten alle Kindergruppen der AWO – Kindertagesstätte Laußnitz die freiwillige Feuerwehr des Ortes. Andreas Altenburger und Sven Klieme sowie Tim, Sophie, Moritz und Julia der Kinder- und Jugendfeuerwehr bereiteten einen erlebnisreichen Vormittag für die Krippen- und Kindergartenkinder vor.
Die Kinder lernten eine Menge über das richtige Verhalten im Falle eines Brandes. Es wurden Rettungskleidung und Atemschutzmasken gezeigt, sowie Schutzhelme probiert. Nach der Besichtigung der Fahrzeuge mit Zubehör, durften sich die Kinder auf dem Hof im Löschen an einem Spielhaus ausprobieren. Nass wurden dabei einige Kinder.
Vielen Dank für das tolle Erlebnis.


 
27.04.2018 - 11:54 Uhr

AWO Hort Konkordienstrasse Dresden - Freie Hortplätze verfügbar - auch für Stadtteilfremde Kinder!

In unserem AWO Hort auf der Konkordienstrasse in Dresden können wir freie Hortplätze anbieten – auch für stadtteilfremde Kinder. Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Einrichtung unter 0351-8495739 oder hort.dresden@awo-radeberg.de


 
27.04.2018 - 11:46 Uhr

Spielzeug-Trödelmarkt im Hort Konkordienstrasse Dresden

Am 8. Mai 2018 findet von 14.00-15.30 Uhr der Spielzeug-Trödelmarkt mit Kaffee und Kuchen auf dem Hof des AWO Hortes Konkordienstraße 12 in Dresden statt. Herzlich willkommen sind all unsere Hortkinder und Gäste!





Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.