AWO Regionalverband Radeberger Land e. V.
 
20.11.2017 - 10:19 Uhr

"Haus der kleinen Entdecker" Lomnitz - Martinsumzug

Am 10.11.2017 feierten wir unseren ersten St. Martinstag in der Kita “Haus der kleinen Entdecker “ Lomnitz. Zur Stärkung servierte der Elternrat eine leckere Kartoffelsuppe mit Wienern und der Heilige St. Martin teilte sein Brot mit uns.

Im Anschluss führte dieser in Kooperation mit der Lomnitzer Feuerwehr den Lampionumzug an. Es war ein sehr schöner Abend, der uns lange in Erinnerung bleiben wird.


 
16.11.2017 - 13:35 Uhr

Kita "Glückspilze" Radeburg

Der Herbst steht auf der Leiter…
…und malt die Blätter an. Die Kinder der grünen Gruppe erkundeten in den vergangenen Tagen und Wochen den „Herbst“ mit all seinen Eigen- und Besonderheiten. Insbesondere das bunte Laub der Bäume hatte bei den Kindern das Interesse geweckt: Welche Farben haben die Blätter nun und warum werden diese eigentlich bunt? Wie klingt es, durchs viele Laub zu laufen? Bei viel Bewegung an der frischen Luft fanden wir gemeinsam Antworten. So ging es am Freitag, den 27.10.17 für die Kinder auf eine kleine Wanderung durch den Radeburger Stadtpark bis hin zum kürzlich neu eröffneten dm-Markt. Dort hatte uns die Filialleiterin Frau Wagner mit Ihrem Team zu einem leckeren Herbstfrühstück eingeladen. Vielen Dank dafür! Bei Müsli, getrockneten Früchten sowie Kräuter- oder Früchtetee stärkten wir uns genüsslich, bevor es wieder vorbei an kleinen und großen Pfützen und schönen Laubhaufen schließlich zurück zum Kinderhaus ging.


 
16.11.2017 - 12:35 Uhr

Hort Langebrück - Theaterwochen

Dieses Jahr hat der AWO Hort Langebrück in der zweiten Herbstferienwoche das erste Mal am Theaterfestival der Stadtteilrunde Nord teilgenommen. In der Vorbereitung auf das Festival fand von Montag bis Donnerstag ein Theaterworkshop im Hort statt. 9 Kinder hatten sich dafür angemeldet und waren mit viel Freude dabei. So arbeiteten die Kinder mit ihren Erzieherinnen zum Thema „Das verschwundene Märchenbuch“ ein Stück aus. Zusammen mit den Kindern wurde täglich am Stück gearbeitet.

Jedes Kind entschied sich für eine Figur, die es gerne spielen wollte. Einige Kinder spielten mehrere Figuren, da das Stück in unserer Phantasie immer umfangreicher und komplexer wurde. Mit viel Freude überlegten wir uns die Texte für die Figuren. Mit der Unterstützung der Erzieher wussten die Kinder schon bald, was die Figuren sagten und taten. Neben den Proben bastelten wir die Kulissen.
Am Freitag präsentierten unsere Theaterkinder und die Jugendlichen des Parkhauses Klotzsche ihre Stücke während der Generalprobe im Bürgerhaus unseren anderen Ferienhortkindern.

Das große Theaterfestival fand dann am Samstagnachmittag im Bürgerhaus statt. Alle Eltern, Verwandte und Interessierte waren herzlich eingeladen und besuchten zahlreich das Festival. Die Horte der 50. Grundschule und der 82. Grundschule zeigten zuerst ihre Theaterstücke. Nach der Pause waren wir mit unseren Kindern dran. Alles lief prima und die Kinder hatten sichtlich Spaß sich auf „großer Bühne“ zu verwirklichen. Zum Abschluss zeigten die Jugendlichen des Parkhauses Klotzsche ihr Stück.

Erstaunlich fanden wir die vier total unterschiedlichen Interpretationen des vorgegebenen Themas und waren von der Vielfalt der Umsetzung überrascht.
Das Festival war ein großer Erfolg und die vielen sehr positiven Rückmeldungen der glücklichen Kinder und Eltern bestärken uns darin, nächstes Jahr wieder mit teilzunehmen.
Es hat uns richtig viel Spaß gemacht und einige unserer Theaterkinder haben sich schon für nächstes Jahr wieder angemeldet. 


 
16.11.2017 - 12:24 Uhr

Hort Laußnitz - Besuch im Verkehrsmuseum Dresden

In den Herbstferien waren wir mit einer Gruppe von etwa 20 Kindern im Verkehrsmuseum in Dresden und haben uns die Geschichte der Fahrzeuge angeschaut.
Wir waren in 5 verschiedenen Bereichen unterwegs: Fahrrad – Auto – Wasserfahrt – Eisenbahn – Luftfahrt.
Sehr interessant fanden die Kinder die Modeleisenbahn. Erstaunt waren sie auch vom Flugsimulator und den dort vorhandenen Experimenten mit Luft.

Es war ein sehr schöner Tag.


 
16.11.2017 - 11:46 Uhr

Oma-Opa-Tag in der Kita "Wirbelwind" Laußnitz

Mit Oma und Opa eine Reise ins Land der Märchen!

Unter dem Motto „Eine Reise ins Märchenland“ führten die Kinder die Großeltern in diesem Jahr zu Hänsel und Gretel, Dornröschen, Anna und Elsa ins Winterland, Schneewittchen, Aschenputtel und Rotkäppchen. Die Kinder des ABC – Vorschulclubs inszenierten eine musikalische Reise zu „Peter und der Wolf“. Mit liebevoll gestalteten Kulissen und tollen Kostümen wurde das Programm ein großer Erfolg.
Liebe Eltern und Großeltern, ich möchte mich im Namen der Kinder und Erzieher für das sehr große Engagement anlässlich des Oma – Opa – Tages bedanken.
Dieses Fest kann nur durch Ihre Hilfe und Unterstützung gelingen.
Danke an die Sportlehrer, die an diesem Tag auf einen Teil der Sporthalle verzichten,
Danke für das Einräumen der Sporthalle liebe Mitarbeiter des Bauhofs,
Danke für die Umsicht und den Weitblick und die vielen, vielen Handgriffe Herr Drummer,
Danke für den Verkauf am Bratwurst- und Getränkestand liebe Eltern,
Danke für die Zubereitung des Knüppelkuchens liebe Eltern und Großeltern,
Danke für die Betreuung der Feuerschalen Herr Kirschner und Moritz,
Danke für das Ausräumen der Sporthalle liebe Eltern, Großeltern und Erzieher!

Sind wir alle gespannt, wohin die Reise im nächsten Jahr gehen wird.

Herzlich Ihre B. Mey


 
08.11.2017 - 08:59 Uhr

Laternenfest in unserer Kita Alex Wedding


 
05.09.2017 - 15:18 Uhr

Kneipp´sches Herbstfest in der Kita Wachau


 
05.09.2017 - 11:35 Uhr

10 Jahre Kita-Neubau in Liegau-Augustusbad



 
20.06.2017 - 09:30 Uhr

Kneipp`scher Nachmittag mit unseren Senioren im Kinderhaus Wachau

Am Donnerstag, den 15.06.2017 waren alle „Spatzen“ aufgeregt, denn „ihre Omi`s und ein Opi“ aus den Seniorenclubs kamen zu Besuch in Kinderhaus Wachau.

Es sollte ein „Mitmachnachmittag“ im Sinne der Kneipp`schen Lehre werden.

Als Einstimmung zeigten die „Spatzen“ zum Element „Bewegung“ ihr tänzerisches Können nach Discomusik mit einer richtigen Discokugel. Natürlich bewegten sich unsere Senioren sofort im Rhythmus mit. Zum Element „gesunde Ernährung“ zauberten die Kinder kleine Obstspieße und erzählten viel über die gesunde Lebensweise z.B., dass man auch viel trinken muss.


Alle staunten, als sie hörten, wieviel Stück Würfelzucker in einer Tafel Schokolade und einer Dose Cola sind.

Nun ging es Hand in Hand in den Saunabereich, wo wir gemeinsam Armbäder machten. Mit viel Spaß führten wir diese Partnerübung durch. Danach fühlten sich alle ziemlich fit! –Element „Wasser“

Nun ging es weiter unter unserem schönen Sternenhimmel mit einer Entspannungsmassage. Ganz liebevoll massierten unsere Kinder die Senioren an Händen und Armen. – Element „Lebensordnung“

Nach so viel Anstrengung erfrischten wir uns alle mit einem selbst angerichteten Kräutertrunk aus: Giersch, Zitronenmelisse, Gundermann, Apfelsaft und Wasser. Mmmmm, lecker! – Element „Kräuter“

Mit einem selbstgebundenen Kräutersträußchen verabschiedeten sich die Vorschulkinder von ihren liebgewonnenen Senioren.

Danke für die schöne Zeit sagen alle 18 Spatzenkinder und Christa Brandt


 
07.06.2017 - 14:12 Uhr

Wir feiern 60 Jahre Kindergarten Schönborn!

60 Jahre Kindergarten Schönborn…..So ganz stimmt das eigentlich gar nicht. Denn schon 1951 gab es in Schönborn Ansätze einer Kinderbeaufsichtigung während der Erntezeit.

1954 beschloss der Gemeinderat einen Erntekindergarten im Nebengebäude des Gasthofs unterzubringen, der dann 1955 wegen fehlender Mittel bei der Sanierung des Gasthofnebengebäudes in die Schule umziehen musste.

Doch die Bemühungen zur Schaffung eines dauerhaften Kindergartens gingen weiter.

Am 23. Oktober 1956 beschloss der Gemeinderat das ehemalige Armenhaus (eigentlich sollte hier der neue Konsum einziehen) zur Verfügung zu stellen. Mit viel Enthusiasmus wurde das Projekt Kindergarten in Angriff genommen. Sowohl einzelne Schönborner als auch die LPG, unter Leitung von Kurt Parztsch, unterstützten das Vorhaben trotz akuten Mangels an Baumaterial mit freiwilligen Arbeitseinsätzen.

Am 29. April 1957 wurde endlich der Kindergarten festlich eröffnet.

Und hier steht er heute noch. Klein aber fein. Seit 60 Jahren gehen hier Kinder ein und aus: spielen, lernen, lachen, toben und streiten miteinander. Was aus uns geworden ist, können Sie sich am Samstag, den 17. Juni ab 10.00 Uhr anschauen. Wir laden alle Interessierten zu unserem Geburtstagsfest in unseren Kindergarten ein.

Petra Kirchmer, Leiterin





Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.